Chronik der Bürgerinitiative „WIR gegen Bahnlärm in der VG Weißenthurm e.V.“

Aufgeführt sind nur die wichtigsten Ereignisse und Aktivitäten unserer Vereinsgeschichte. Viele Aktivitäten erfolgten gemeinsam mit unseren Bürgervertretern und anderen Bürgerinitiativen.

Chronik         2018        2017        2016        2015        2014        2013

24.01.2019 Strategiegespräch mit Verbandsbürgermeister Thomas Przybylla über zukünftige weitere Maßnahmen zur weiteren Bahnlärmreduzierung in Weißenthurm und Urmitz-Bahnhof

30.01.2019 Strategiegespräch zur Bahnlärmsituation im Unteren Mittelrheintal mit dem 1. Beigeordneten des Kreises Neuwied Michale Mahlert

06.02.2019 Arbeitsgespräch mit Verbandsbürgermeister Thomas Przybylle zur Vorbereitung der Bahnlärm-Veranstaltung am 25.03.2019 in der VG Weißenthurm

09.02.2019 Erkundung der Bahn-Unfallstelle in Unkel nach dem Barnd von drei Güterwagen in der Nacht vom 06. auf 07.02.2019

11.02.2019 Besprechung mit MdL Marc Ruland zur aktuellen Bahnlärmsituation im Unteren Mittelrheintal

12.02.2019 Erörterung der Ursachen und Konsequenzen hinsichtlich des Güterzugbrandes in Unkel am 06.-07.02.2019 mit dem 1. Beigeordneten des Kreises Neuwied Michale Mahlert

13.02.2019 Gespräch des Vorsitzenden mit Verbandsbürgermeister Thomas Przybylla und Ortsbürgermeister von Mülheim-Kärlich Uli Klöckner zur Bahnlärmsituation in Urmitz-Bahnhof

14.02.2019 = Bahnlärm-Vergleichs-Messungen in der Bahnhofstraße mit und ohne Lärmschutzwand

08.03.2019 = 09:00 – 10:00 Uhr: Fernseh-Interview des Vorsitzenden bei TV-Mittelrhein zur aktuellen Bahnlärmsituation

12.03.2019 = 17:00 – 18.45 Uhr: Sitzung des Arbeitskreises Rhein-Mosel

20.03.2019 = 15:00 – 16:15 Uhr: Gespräch in Mülheim-Kärlich mit Gerd Harner zur aktuellen Bahnlärmproblematik

25.03.2019 = 15:30 – 17:30 Uhr: Gemeinsam mit der VG Weißenthurm Organisation und Durchführung des Strategie-Gespräches mit Abgeordnete, Landräte, Bürgermeister und BI-Vorsitzende aus dem Unteren Mittelrheintal von Koblenz bis Bonn in der Verwaltung der VG Weißenthurm.

Ergebnis: Gründung des „Aktionsbündnisses zur Bahnlärmreduzierung im Unteren Mittelrheintal von Koblenz bis Bonn und im Moseltal“

04.04.2019 = 18:30 Uhr: Öffentliche Bürgerinformation der DB-Netz AG in der VG Verwaltung Weißenthurm zur Fortführung der für Weißenthurm geplanten Lärmschutzmaßnahmen (weitere 2,3 km Lärmschutzwände und über 6 km Schienenstegdämpfer)

18.04.2019 = 10:00 – 11:15 Uhr: Gespräch mit Minister Dr. Volker Wissing im Wirtschaftsministerium in Mainz mit Mitgliedern von Bürgerinitiativen aus dem Unteren Mittelrheintal und Moseltal zur Ungleichbehandlung bei der Bahnlärmreduzierung.

24.04.2019 = 12:00 – 13:00 Uhr: 6. Mahnwache zum „22. Internationalen Tag gegen Lärm“ vor der Verwaltung der VG Weißenthurm

02.05.2019 = 17:00 – 19:30 Uhr: Erster Besuch des Konzernbevollmächtigten der Deutschen Bahn AG (bisher nur für Hessen und seit Januar 2019 zusätzlich für Rheinland-Pfalz und das Saarland) in der VG Weißenthurm.

08.05.2019 = 18:30 – 21:00 Uhr: Vorstandssitzung 4/2019

11.06.2019 = 17:00 – 18:30 Uhr: Sitzung des „Arbeitskreises Bahnlärm Rhein-Mosel“  in Weißenthurm.

18.06.2019 = 14:00 bis 16:00 Uhr: Gespräch von Verbandsbürgermeister Thomas Przybylla und dem Vorsitzenden mit Oberbürgermeister Jan Einig in Neuwied zur Vorbereitung der nächsten Zusammenkunft des „Aktionsbündnisses zur Bahnlärmreduzierung im Unteren Mittelrheintal und Moseltal“.

18.06.2019 = 19:00 bis 21:00 Uhr: Vorstandssitzung 5/2019

01.08.2019 = 14:00 – 15:30 Uhr: Arbeitsgespräch des Vorsitzenden mit MdL Marc Ruland zur aktuellen Bahnlärmsituation in Andernach

22.08.2019 = 19:00 bis 21:10 Uhr: Vorstandssitzung 6/2019

30.08.2019 = 10:00 – 11:15 Uhr  Gespräch „Arbeitskreis Rhein-Mosel“ mit MdL Marc Ruland und MdB Detlev Pilger in Andernach hinsichtlich einer Gleichbehandlung des gesamten Mittelrheintals und des Moseltals bei Maßnahmen zur Bahnlärmreduzierung

10.09.2019 = 17:00 – 18:30 Uhr: Sitzung „Arbeitskreis Bahnlärm Rhein-Mosel“ in Weißenthurm

24.09.2019 = 18:00 bis 20:00 Uhr: Vorstandssitzung 7/2019